Stichfreier Einstieg in ein schönes Hobby

Bild: Andreas Noll / IV-Lengerich

„Lust auf eigenen Honig?“  heißt ein Seminar, das der Imkerverein Lengerich in diesem Jahr über einen Zeitraum von einem halben Jahr anbietet. Adressat für den Kursus sind alle, die sich für die Honigbiene interessieren und vielleicht schon einmal mit dem Gedanken gespielt haben selbst Bienen zu halten.

Bienen halten, das bedeutet spannende Natur vor der eigenen Haustür erleben, praktischer Umweltschutz, eine außergewöhnliche Freizeitbeschäftigung und ist einfacher als man denkt.

„Zudem hat das Imkern weitere positive und vorteilhafte Seiten“, erläutert Dr. Pia Aumeier, eine der Referentinnen dieses Kurses. „Eigener Honig schmeckt am besten! Die Imkerei kann durch den Verkauf von Honig und anderen Bienenprodukten ertragreich sein, wenn man intensiv einsteigt.“

Um weitere Interessenten für das Hobby rund um die fleißigen Insekten zu gewinnen, soll ein Kursus angeboten werden. Robert Laufer, der den Kurs in Lengerich anbietet erläutert: „Wir helfen beim stichfreien Einstieg und betreuen alle Interessenten auf dem Weg zum erfolgreichen Imker.“

 

 

 Bild: Andreas Noll / IV-Lengerich

 

In einer kostenlosen ganztägigen Infoveranstaltung haben Interessierte zunächst Gelegenheit, erste Informationen über das Kursprogramm und die persönlichen Anforderungen zu erhalten. Die kostenlose theoretische Einführung ist für Samstag, den 11. März 2023 von 10 – 16 Uhr. Sie findet statt im Schulungsraum der Stadtsparkasse Lengerich, Rathausplatz 5-7, 49525 Lengerich.Für diese Einführungsveranstaltung konnte Frau Dr. Pia Aumeier, Zoologin als Referentin gewonnen werden. Sie wird an diesem Tag das theoretische Wissen umfassend vermitteln.

Telefonische Anmeldungen für die Einführungsveranstaltung und / oder den Grundkurs bitte an Andreas Noll Tel. 0162 / 7019658 oder per E-Mail an Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

 

Nach dem Einführungsseminar können die Interessenten/innen entscheiden, ob sie an der Kursreihe teilnehmen wollen.

Die Praxiskursreihe, erstreckt sich über 7 Nachmittage. Da dieser Kurs das letzte Mal vor 4 Jahren angeboten wurde, rechnen der Imkerverein Lengerich mit einer großen Teilnehmerzahl. Es werden daher 2 Parallelkurse angeboten. Der erste Kurs, der immer samstags von 14:30 Uhr bis ca. 17:30 Uhr stattfindet, wird im Schulungsraum der Stadtsparkasse Lengerich durchgeführt. Der zweite Kurs, der immer freitags von 17 bisca.20 Uhr stattfindet, wird in Ostbevern auf dem Hof Schürenkamp angeboten. An beiden Schulungsorten stehen Bienenvölker für den praktischen Teil des Kurses zur Verfügung. Der erste Kurstag ist Freitag, der 24. März, in Ostbevern bzw. Samstag, der 25. März, in Lengerich.

 

 Bild: Andreas Noll / IV-Lengerich

 

Erst wer sich für die praktische Kursreihe entscheidet, zahlt nach der Einführungsveranstaltung die Kursgebühr von 190 € ( Kinder unter 16 Jahren 95,- €, erwachsene Vereinsmitglieder werden mit 50,- € bezuschusst).

Die Leitung dieses praktischen Schulungsteils hat der erfahrene Imker, langjährige Vorsitzende des Imkervereins Lengerich, Bienensachverständige und Schulungsreferent des Landesverbandes Westfälisch Lippischer Imker, Robert Laufer.

Er wird die Teilnehmer sachkundig durch das Bienenjahr führen. Wer sich am Ende der Ausbildung entscheidet, mit der Imkerei zu beginnen, kann mit entsprechender Unterstützung rechnen um sein Vorhaben in die Tat umsetzen zu können.

In jedem Falle ist ihm ein Teilnahmezertifikat sicher.

 

Weitere Informationen erteilt auf Wunsch Andreas Noll, derzeitiger Vorsitzender des Imkervereins Lengerich oder der Referent Robert Laufer Tel: 02532/957104.

 

Folgende Termine sind geplant, Beginn jeweils 14:30 Uhr

25. März 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: Frühjahrsnachschau

22. April 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: Schwarmvorbeugung

13. Mai 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: Schwärmen, Jungvolkpflege

17 Juni 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: HONIGbienen

15. Juli 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: Spätsommerpflege der Wirtschaftsvölker

09. September 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: Spätsommerpflege der Jungvölker

04. November 14.30 Uhr bis ca. 17.30 Uhr, Thema: Abschlussveranstaltung Restentmilbung & Winterarbeiten

 

Sollte der Andrang so groß sein, dass ein effektives Lernen erschwert wird, werden wir einen zweiten Kurs in Ostbevern starten.

 

Kurstermine, Kurs 2: in Ostbevern, Schirl 17, auf dem Hof Schürenkamp

24. März 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: Frühjahrsnachschau

21. April   17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: Schwarmvorbeugung

12. Mai 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: Schwärmen, Jungvolkpflege

16. Juni 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: HONIGbienen

14. Juli 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: Spätsommerpflege der Wirtschaftsvölker

08. September 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: Spätsommerpflege der Jungvölker

03. November 17.00 Uhr bis ca. 20.00 Uhr, Thema: Abschlussveranstaltung Restentmilbung & Winterarbeiten

Alle Neuimker dieses Kurses können sich kostenlos im März bis August des Folgejahres umlaufend einmal monatlich mit dem Schulungsimker an ihren Bienenständen treffen um sich auszutauschen und evtl. auftretende Probleme besprechen und lösen zu können.

Bild: Andreas Noll / IV-Lengerich